ReinraumHeizung-9993
FolienNahtPruefung-1921
Support-3464-2_web-91b85616
Gebaeude-3566-2A_web

Hinweis zum Datenschutz


1. Einführung

Mit den nachstehenden Informationen möchten wir Ihnen als “betroffene Person” einen Überblick über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre datenschutzrechtlichen Rechte geben. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie jedoch spezielle Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, die von unserem Unternehmen über unsere Website angeboten werden, kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Wenn es notwendig ist, personenbezogene Daten zu verarbeiten und es keine Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung gibt, holen wir in der Regel Ihre Einwilligung ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise Ihres Namens, Ihrer Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für die “ROPEX Industrie-Elektronik GmbH” geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Das Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, Sie über den Umfang und den Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu informieren.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen prinzipiell Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, uns Ihre persönlichen Daten auf alternativen Wegen zu übermitteln, z.B. per Telefon oder per Post.

Auch Sie können einfache und leicht umzusetzende Maßnahmen ergreifen, um sich vor dem unbefugten Zugriff auf Ihre Daten durch Dritte zu schützen. Deshalb möchten wir Ihnen hier einige Tipps geben, wie Sie Ihre Daten sicher verwalten können:

  • Schützen Sie Ihr Konto (Login, Benutzer- oder Kundenkonto) und Ihr IT-System (Computer, Laptop, Tablet oder mobiles Gerät) mit starken Passwörtern.
  • Nur Sie sollten Zugang zu den Passwörtern haben.
  • Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Passwörter jeweils nur für ein Konto (Login, Benutzer- oder Kundenkonto) verwenden.
  • Verwenden Sie nicht ein Passwort für verschiedene Websites, Anwendungen oder Online-Dienste.
  • Vor allem wenn Sie öffentlich zugängliche oder gemeinsam genutzte IT-Systeme verwenden, sollten Sie sich jedes Mal abmelden, wenn Sie sich bei einer Website, einer Anwendung oder einem Online-Dienst anmelden.

Passwörter sollten aus mindestens 12 Zeichen bestehen und so gewählt werden, dass sie nicht leicht zu erraten sind. Sie sollten daher keine gängigen Wörter aus dem Alltag, Ihren eigenen Namen oder Namen von Verwandten enthalten, sondern Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen.


2. Datenkontrolleur

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche, wie in der DSGVO definiert, ist:

ROPEX Industrie-Elektronik GmbH
Adolf-Heim-Str. 4, 74321 Bietigheim-Bissingen, Deutschland

Phone: +49 (0) 7142 7776 0

Fax: +49 (0) 7142 7776 211

E-Mail: [email protected]


3. Datenschutzbeauftragter

Sie können den Datenschutzbeauftragten wie folgt erreichen:

Phone: +49 (0)7142 7776 0

Fax: +49 (0)7142 7776 211

E-Mail: [email protected]

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.


4. Definitionen

Dieser Datenschutzhinweis basiert auf der Terminologie, die vom europäischen Gesetzgeber und der Legislative bei der Verabschiedung der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) verwendet wurde. Unsere Datenschutzrichtlinie sollte sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner leicht zu lesen und zu verstehen sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir Ihnen vorab die verwendete Terminologie erklären. In dieser Datenschutzrichtlinie verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe.

In dieser Datenschutzerklärung verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe:

  1. Persönliche Daten
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  2. Gegenstand der Daten
    Eine betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (unserem Unternehmen) verarbeitet werden.
  3. Verarbeitung
    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten oder einer Reihe personenbezogener Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, die Strukturierung, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Benutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, die Kombination oder die Verknüpfung sowie das Einschränken, Löschen oder Vernichten.
  4. Einschränkung der Verarbeitung
    Einschränkung der Verarbeitung bedeutet die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre Verarbeitung in Zukunft einzuschränken.
  5. Profiling
    Profiling ist jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Standort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  6. Pseudonymisierung
    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.
  7. Datenverarbeiter
    Der Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.
  8. Empfänger
    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder eine andere Stelle, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht. Öffentliche Stellen, die im Rahmen einer bestimmten Untersuchung gemäß dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten personenbezogene Daten erhalten können, gelten jedoch nicht als Empfänger.
  9. Dritte Parteien
    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle als die betroffene Person, der für die Verarbeitung Verantwortliche, der Auftragsverarbeiter und die Personen, die unter der direkten Aufsicht des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, personenbezogene Daten zu verarbeiten.
  10. Einverständnis
    Eine Einwilligung ist jede Willensbekundung, die ohne Zwang, für den konkreten Fall, in Kenntnis der Sachlage und unmissverständlich erfolgt und mit der die betroffene Person durch eine Erklärung oder eine eindeutige bestätigende Handlung ihr Einverständnis mit der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Ausdruck bringt.


5. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Artikel 6 Absatz 1(a) GDPR dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für die Lieferung von Waren oder die Erbringung anderer Dienstleistungen oder Gegenleistungen erforderlich sind, beruht die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Das Gleiche gilt für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, z.B. bei Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen.

Wenn unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegt, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, wie z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO.

In seltenen Fällen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein, um die lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre z.B. der Fall, wenn jemand, der unser Geschäft besucht, verletzt wird und sein Name, sein Alter, seine Krankenversicherungsdaten oder andere wichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder einen anderen Dritten weitergegeben werden müssen. Die Verarbeitung würde dann auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d der DSGVO beruhen.

Schließlich könnten die Verarbeitungen auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO beruhen. Verarbeitungen, die nicht auf einer der oben genannten Rechtsgrundlagen beruhen, können auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO durchgeführt werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen und Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Solche Verarbeitungen sind uns insbesondere deshalb erlaubt, weil sie im europäischen Recht ausdrücklich erwähnt sind. Der Gesetzgeber hat diesbezüglich die Auffassung vertreten, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden kann, wenn Sie Kunde unseres Unternehmens sind (Erwägungsgrund 47 Satz 2 GDPR).

Unser Service richtet sich im Allgemeinen an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne die Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln sie nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.


6. Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre persönlichen Daten werden nicht zu anderen als den unten aufgeführten Zwecken an Dritte weitergegeben.

Wir werden Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben, wenn:

  1. Sie haben dem gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1(a) DSGVO ausdrücklich zugestimmt,
  2. Die Weitergabe gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig, und es besteht kein Grund zu der Annahme, dass Sie ein überwiegendes berechtigtes Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass eine gesetzliche Verpflichtung zur Offenlegung Ihrer Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1(c) GDPR besteht und
  4. wenn dies gesetzlich zulässig und für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b erforderlich ist.


Um Ihre Daten zu schützen und uns gegebenenfalls die Übermittlung von Daten in Drittländer (außerhalb der EU) zu ermöglichen, haben wir Datenverarbeitungsverträge (“Datenverarbeitungsvertrag”) auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen.


7. Technologie

7.1 SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Website verwendet eine SSL- oder TLS-Verschlüsselung, um die Sicherheit der Datenverarbeitung zu gewährleisten und die Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Bestellungen, Anmeldedaten oder Kontaktanfragen, die Sie an uns als Website-Betreiber senden, zu schützen. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung daran, dass in der Adressleiste Ihres Browsers “https://” statt “http://” steht und das Schloss-Symbol in der Browserleiste zu sehen ist.

Wir verwenden diese Technologie, um Ihre übermittelten Daten zu schützen.

7.2 Datenerhebung beim Besuch der Website

Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen zur Verfügung stellen, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server sendet (in so genannten “Server-Log-Dateien”). Unsere Website erfasst bei jedem Zugriff auf eine Website oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Es kann kollabiert sein

  1. die verwendeten Typen und Versionen,
  2. das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  3. die Website, von der aus ein zugreifendes System auf unsere Website zugreift (genannt Referrer),
  4. die Unterseiten, die über ein Zugangssystem auf unserer Website aufgerufen werden,
  5. das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Website,
  6. eine gekürzte Internetprotokolladresse (anonymisierte IP-Adresse) und
  7. den Internetdienstanbieter des zugreifenden Systems.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen werden keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen. Stattdessen werden diese Informationen benötigt

  1. um den Inhalt unserer Website korrekt auszuliefern,
  2. um den Inhalt unserer Website zu optimieren und um sie zu bewerben,
  3. um das kontinuierliche Funktionieren unserer IT-Systeme und der Technologie unserer Websites zu gewährleisten
  4. sowie die Bereitstellung der Informationen, die die Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs für die Strafverfolgung benötigen.

Diese gesammelten Daten und Informationen werden daher von uns statistisch ausgewertet und weiter analysiert mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die anonymen Daten aus den Server-Protokolldateien werden getrennt von allen personenbezogenen Daten gespeichert, die von einer betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1(f) GDPR. Unser berechtigtes Interesse beruht auf den oben genannten Zwecken der Datenerhebung.

7.3 Cloudflare (Content Delivery Network)

Unsere Website verwendet Funktionen von CloudFlare. Der Anbieter ist CloudFlare, Inc. 665 3rd St. #200, San Francisco, CA 94107, USA.

CloudFlare bietet ein weltweit verteiltes Content Delivery Network mit DNS an. Technisch wird der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Webseite über das Netzwerk von CloudFlare geleitet. CloudFlare ist damit in der Lage, den Datenverkehr zwischen Anwender und unseren Webseiten zu analysieren, um beispielsweise Angriffe auf unsere Dienste zu erkennen und abzuwehren. Zudem speichert CloudFlare zur Optimierung und Analyse unter Umständen Cookies auf Ihrem Rechner.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Wir haben mit Cloudflare auf Basis der DS-GVO eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung bzw. nach EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Cloudflare erhebt statistische Daten über den Besuch dieser Webseite. Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Cloudflare verwendet die Protokolldaten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebots.

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Cloudflare eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. a GDPR. Zudem besteht unsererseits ein berechtigtes Interesse, Cloudflare zu verwenden, um unser Onlineangebot zu optimieren und sicherer zu machen. Die entsprechende Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) lit. f GDPR. Die personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, wie sie zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind.

Dieses US-Unternehmen ist unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert. Dieses US-Unternehmen ist unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert. Es liegt hiermit ein Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DS-GVO vor, sodass eine Übermittlung personenbezogener Daten auch ohne weitere Garantien oder zusätzliche Maßnahmen erfolgen darf.

Nähere Informationen zu CloudFlare finden Sie unter:  https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.



8. Cookies

8.1 Allgemeine Informationen über Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Cookies sind kleine Dateien, die automatisch von Ihrem Browser erstellt und auf Ihrem IT-System (Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

In den Cookies werden Informationen gespeichert, die von dem jeweils verwendeten Gerät stammen. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir sofort Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Die Verwendung von Cookies hilft uns, die Nutzung unserer Website für Sie bequemer zu gestalten. So verwenden wir beispielsweise Session-Cookies, um zu erkennen, ob Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen.

Wir verwenden auch temporäre Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Diese Cookies werden für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, um unsere Dienste zu nutzen, können wir mit Hilfe von Cookies automatisch erkennen, dass Sie unsere Website bereits zuvor besucht haben und sich an die von Ihnen vorgenommenen Eingaben und Einstellungen erinnern, so dass Sie diese nicht erneut eingeben müssen.

Wir verwenden Cookies auch, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Dienste zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es uns, automatisch zu erkennen, dass Sie unsere Website bereits besucht haben, wenn Sie unsere Website erneut besuchen. Diese Cookies werden nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch gelöscht.

8.2 Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies

Die durch Cookies verarbeiteten Daten, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website erforderlich sind, dienen der Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1(f) GDPR.

Für alle anderen Cookies haben Sie Ihre Zustimmung über unser Opt-in-Cookie-Banner gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) GDPR gegeben.

8.3 Hinweise zur Vermeidung von Cookies in gängigen Browsern

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, über die Einstellungen des von Ihnen verwendeten Browsers Cookies zu löschen, nur ausgewählte Cookies zuzulassen oder Cookies vollständig zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie auf den Support-Seiten der jeweiligen Anbieter:


9. Inhalt unserer Website

9.1 Kontakt/Kontaktformular

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. über unser Kontaktformular oder per E-Mail). Wenn Sie ein Kontaktformular verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten, gibt das von Ihnen verwendete Kontaktformular an, welche Daten erfasst werden. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage oder der Kontaktaufnahme und der damit verbundenen technischen Administration gespeichert und verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Artikel 6 Absatz 1(f)f GDPR. Wenn das Ziel Ihrer Kontaktaufnahme darin besteht, einen Vertrag abzuschließen, basiert die Verarbeitung auch auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen haben. Dies ist dann der Fall, wenn sich aus den Umständen ableiten lässt, dass der relevante Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, die einer Löschung entgegenstehen.

9.2 Dienstleistungen/Digitale Güter

Wir übermitteln personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, zum Beispiel an die mit der Zahlungsabwicklung betraute Bank.

Ansonsten werden keine Daten übermittelt, es sei denn, Sie haben dem ausdrücklich zugestimmt. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, zum Beispiel zu Werbezwecken.

Die Grundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt.

9.3 Anwendungsmanagement/Austausch von Aufträgen

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch elektronisch erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen elektronisch an uns übermittelt, zum Beispiel per E-Mail oder über ein Webformular auf der Website. Wenn wir mit einem Bewerber einen Arbeitsvertrag abschließen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Arbeitsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wenn wir keinen Arbeitsvertrag mit dem Bewerber abschließen, werden die Bewerbungsunterlagen zwei (2) Monate nach Bekanntgabe der Ablehnungsentscheidung automatisch gelöscht, sofern keine anderen berechtigten Interessen von uns der Löschung entgegenstehen. Weitere berechtigte Interessen in diesem Zusammenhang sind z.B. die Beweispflicht in Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ( [AGG]).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 88 GDPR, § 26 I BDSG

9.4 Bereitstellung von Downloads

Auf dieser Website werden Downloads (Bedienungsanleitungen, Dokumentation, Software usw.) angeboten. Diese können nur nach vorheriger Eingabe der persönlichen Daten und der Zustimmung zur Nutzung der Daten für Werbezwecke heruntergeladen werden. Ohne Bereitstellung der Daten und Zustimmung zu Werbezwecken im Gegenzug ist ein Download nicht möglich. Wenn Sie die Downloads nutzen möchten, wird auf der Download-Seite angegeben, welche Daten gesammelt werden. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6, Absatz 1 lit. a GDPR.

Aus rechtlichen Gründen wird im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Diese Bestätigungs-E-Mail wird verschickt, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und die Verwendung Ihrer persönlichen Daten für Werbezwecke genehmigt haben.

Wenn Sie persönliche Daten eingeben, speichern wir auch die von Ihrem IT-System zum Zeitpunkt der Registrierung verwendete IP-Adresse, die von Ihrem Internet Service Provider (ISP) vergeben wird, sowie das Datum und die Uhrzeit der Registrierung. Wir müssen diese Daten sammeln, um einen (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt zu untersuchen, und es ist daher für unsere Sicherheitszwecke rechtmäßig.

Die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Werbezwecke (einschließlich Newsletter-Versand) verwendet. Die bei der Registrierung erfassten persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Zustimmung zur Speicherung und werblichen Nutzung der von Ihnen bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie einen Link, mit dem Sie Ihre Einwilligung widerrufen können. Es ist auch möglich, den Widerruf per E-Mail ([email protected]) zu senden oder uns auf andere Weise zu kontaktieren.


10. Newsletters

10.1 Newsletter für Stammkunden

Wenn Sie uns beim Kauf von Waren oder Dienstleistungen Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, behalten wir uns das Recht vor, Ihnen regelmäßig E-Mails mit Angeboten zu Produkten oder Dienstleistungen aus unserer Kollektion zu schicken, die denen ähnlich sind, die Sie bereits gekauft haben. Für diese Zwecke benötigen wir nicht Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß § 7 Abs. 3 UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb). Die einzige Grundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an personalisiertem Direktmarketing gemäß Artikel 6, Absatz 1 lit. f GDPR. Wir werden Ihnen keine E-Mails senden, wenn Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck ausdrücklich widersprechen. Sie haben das Recht, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für den oben genannten Zweck jederzeit mit sofortiger Wirkung zu widersprechen, indem Sie die am Anfang dieser Erklärung genannten Verantwortlichen für die Datenverarbeitung benachrichtigen. Auf diese Weise fallen für Sie nur Einreichungsgebühren in Höhe der Basistarife an. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich für Marketingzwecke gelöscht.

10.2 Marketing-Newsletter

Sie können unseren Newsletter über unsere Website abonnieren. Die Eingabemaske bestimmt, welche persönlichen Daten bei der Anmeldung zum Newsletter an uns weitergegeben werden.

Wir nutzen unseren Newsletter, um unseren Kunden und Geschäftspartnern regelmäßig unsere Angebote mitzuteilen. Sie können daher den Newsletter unseres Unternehmens nur erhalten, wenn Sie

  1. Sie eine gültige E-Mail-Adresse haben und
  2. haben sich für den Newsletter angemeldet.


Aus rechtlichen Gründen wird im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens eine Bestätigungs-E-Mail an die E-Mail-Adresse gesendet, die Sie bei der Anmeldung zum Newsletter angegeben haben. Diese Bestätigungs-E-Mail wird gesendet, um zu überprüfen, ob Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und den Newsletter autorisiert haben.

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, speichern wir auch die von Ihrem IT-System zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendete IP-Adresse, die von Ihrem Internet Service Provider (ISP) vergeben wird, sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Wir müssen diese Daten sammeln, um einen (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt zu untersuchen, und es ist daher für unsere Sicherheitszwecke rechtmäßig.

Die bei der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet. Darüber hinaus können Abonnenten des Newsletters Informationen per E-Mail erhalten, wenn dies für die Verwaltung des Newsletter-Dienstes zu Anmeldezwecken erforderlich ist, was der Fall sein kann, wenn unser Newsletter geändert wird oder sich die technischen Umstände ändern. Persönliche Daten, die für unseren Newsletter-Service erhoben werden, werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihr Abonnement unseres Newsletters jederzeit kündigen. Sie können Ihre Zustimmung zur Speicherung der persönlichen Daten, die Sie bei der Registrierung angegeben haben, jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie einen Link, mit dem Sie Ihre Einwilligung widerrufen können. Es ist auch möglich, unseren Newsletter direkt über die Website abzubestellen oder uns auf andere Weise zu kontaktieren.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke des Versands eines Newsletters ist Artikel 6, Absatz 1 lit. a GDPR.

10.3 CleverReach

Diese Website verwendet CleverReach für den Versand von Newslettern. Der Anbieter ist CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, der die Verwaltung und Analyse von Newslettern ermöglicht. Die Daten, die Sie für den Newsletter angegeben haben (z.B. E-Mail-Adresse), werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland und/oder Irland gespeichert.

Durch den Versand von Newslettern über CleverReach können wir das Verhalten der Newsletter-Empfänger analysieren. Beispiele für Analysen sind die Feststellung, wie viele Empfänger die Newsletter-E-Mail geöffnet haben und wie oft sie auf bestimmte Links im Newsletter geklickt haben. Conversion Tracking kann auch verwendet werden, um zu analysieren, ob das Anklicken des Links zu einer bestimmten Aktion geführt hat (z.B. ob ein Produkt auf unserer Website gekauft wurde). Weitere Informationen zur Analyse der Daten durch den CleverReach Newsletter finden Sie unter: https://www.cleverreach.com/en/features/reporting-tracking/.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) GDPR). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der zuvor durchgeführten Datenverarbeitung.

Wenn Sie nicht möchten, dass CleverReach die Datenanalyse durchführt, müssen Sie sich aus dem Newsletter austragen. Einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter. Sie können den Newsletter auch direkt auf unserer Website abbestellen.

Die von Ihnen erteilte Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Sie können die Verarbeitung auch jederzeit verhindern, indem Sie den Newsletter abbestellen. Sie können die Speicherung von Cookies auch verhindern, indem Sie Ihren Webbrowser entsprechend einstellen. Auch die Deaktivierung von Java Script in Ihrem Webbrowser oder die Installation eines Java Script Blockers (wie z.B. https://noscript. net oder https://www.ghostery.com) kann Sie daran hindern, persönliche Daten zu speichern und zu übertragen. Wir weisen darauf hin, dass durch diese Maßnahmen möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website verfügbar sind.

Wir speichern Ihre persönlichen Daten, die wir für den Versand des Newsletters aufbewahren, bis Sie sich vom Newsletter-Dienst abmelden. Sie werden von unseren Servern und den Servern von CleverReach gelöscht, nachdem Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben. Daten, die wir für andere Zwecke aufbewahren (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich), bleiben hiervon unberührt.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von CleverReachs unter: https://www.cleverreach.com/en/privacy-policy/.


11. Unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken

Damit wir mit Ihnen in sozialen Netzwerken kommunizieren und Sie über unsere Dienstleistungen informieren können, betreiben wir eigene Seiten in diesen sozialen Netzwerken. Wenn Sie eine unserer Social-Media-Seiten besuchen, sind wir und der Anbieter des Social-Media-Netzwerks gemeinsam für die dadurch ausgelösten Verarbeitungen, die personenbezogene Daten betreffen, verantwortlich (Art. 26 GDPR).

Wir sind nicht der ursprüngliche Anbieter dieser Seiten, sondern nutzen sie nur im Rahmen der Möglichkeiten, die uns die jeweiligen Anbieter bieten
Wir möchten Sie daher vorsorglich darauf hinweisen, dass Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeitet werden können. Die Nutzung dieser Netzwerke kann daher für Sie mit Datenschutzrisiken verbunden sein, da der Schutz Ihrer Rechte schwierig sein kann, z.B. Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung, Widerspruch usw. Die Verarbeitung in sozialen Netzwerken erfolgt häufig direkt zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Netzwerkanbieter, worauf wir keinen Einfluss haben. Wenn der Anbieter Nutzerprofile erstellt, werden häufig Cookies verwendet oder das Nutzerverhalten kann direkt Ihrem eigenen Mitgliedsprofil im jeweiligen sozialen Netzwerk zugeordnet werden (wenn Sie eingeloggt sind).

Die beschriebenen Verarbeitungen personenbezogener Daten erfolgen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen und der berechtigten Interessen des jeweiligen Anbieters, um mit Ihnen zeitnah zu kommunizieren oder Sie über unsere Dienstleistungen zu informieren. Wenn Sie den jeweiligen Anbietern Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten als Nutzer geben müssen, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO in Verbindung mit Artikel 7 DSGVO.

Da wir keinen Zugriff auf die Datenbanken dieser Anbieter haben, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung usw.) am besten direkt bei dem jeweiligen Anbieter geltend machen können. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten in sozialen Netzwerken und Ihre Möglichkeiten zur Ausübung Ihres Widerspruchs- oder Widerrufsrechts (Opt-Out) finden Sie nachstehend für jeden der von uns verwendeten Anbieter sozialer Netzwerke:

11.1 LinkedIn

(Gemeinsam) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:
LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Hinweis zum Datenschutz:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-out und Werbeeinstellungen:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out


12. Web-Analytik

12.1 Google Analytics 4 (GA4)

Auf unseren Websites verwenden wir Google Analytics 4 (GA4), einen Webanalysedienst, der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”) bereitgestellt wird.

In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe Punkt “Cookies”) verwendet. Die von dem Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website können Folgendes umfassen:

  • eine kurzfristige Erfassung der IP-Adresse ohne dauerhafte Speicherung
  • Standortdaten
  • Browser-Typ/Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Uhrzeit der Serveranfrage


Die pseudonymisierten Daten werden von Google möglicherweise an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen, die der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung dieser Webseiten dienen. Diese Informationen können auch an Dritte weitergegeben werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn Dritte diese Daten in unserem Auftrag verarbeiten. In keinem Fall wird Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Diese Verarbeitungen erfolgen ausschließlich, wenn eine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. eine DS-GVO.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Verwendung von GA4 finden Sie unter: https://support.google.com/analytics/answer/12017362?hl=en.


13. Plugins und andere Dienste

13.1 Google Maps

Wir verwenden auf unserer Website Google Maps (API), bereitgestellt durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Maps ist ein Webdienst für die Anzeige interaktiver Karten zur visuellen Darstellung geografischer Informationen. Wenn Sie diesen Service nutzen, können Sie zum Beispiel unseren Standort sehen und uns so leichter erreichen.

Wenn Sie Unterseiten aufrufen, in die eine Google Maps-Karte integriert ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie Ihre IP-Adresse) an die Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dies geschieht unabhängig davon, ob Google ein Benutzerkonto bereitstellt, in das Sie eingeloggt sind, oder ob Sie überhaupt kein Benutzerkonto bei Google haben. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Informationen direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Profil mit Google verknüpft wird, müssen Sie sich bei Ihrem Google-Konto abmelden. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und analysiert sie. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen. Um dieses Recht auszuüben, müssen Sie Google kontaktieren.

Wenn Sie mit der zukünftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen Ihrer Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, den Webdienst Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die JavaScript-Anwendung in Ihrem Browser ausschalten. Sie können dann Google Maps und damit die auf dieser Website angezeigte Karte nicht verwenden.

Diese Verarbeitungen finden nur statt, wenn eine ausdrückliche Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO erteilt wurde.

Die Google-Nutzungsbedingungen finden Sie unter https://www.google.com/policies/terms/regional.html, und die zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/help/terms_maps/.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps finden Sie auf der Website von Google (“Google-Datenschutzbestimmungen”): https://www.google.com/policies/privacy.


14. Ihre Rechte als betroffene Person

14.1 Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

14.2 Recht auf Information (Artikel 15 GDPR)

Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, sowie das Recht, von uns eine Kopie dieser Daten zu erhalten, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.

14.3 Recht auf Berichtigung (Artikel 16 GDPR)

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person zu verlangen. Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, wobei der Zweck der Verarbeitung zu berücksichtigen ist.

14.4 Löschung (Artikel 17 GDPR)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe vorliegt und die Verarbeitung oder weitere Speicherung nicht erforderlich ist.

14.5 Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 GDPR)

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt ist.

14.6 Datenübertragbarkeit (Artikel 20 GDPR)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, dem die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO beruht und die Daten mit Hilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer Aufgabe erforderlich, liegt im öffentlichen Interesse oder erfolgt in Ausübung öffentlicher Gewalt, die uns übertragen wurde.

Darüber hinaus haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht, dass personenbezogene Daten direkt von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen an einen anderen übertragen werden, sofern dies technisch machbar ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt.

14.7 Einspruch (Artikel 21 GDPR)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen, wenn diese auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Abwägung der berechtigten Interessen) GDPR erfolgt.

Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke. Sie haben das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung jederzeit zu widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sollten Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke des Direktmarketings widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diesen Zweck verarbeiten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Es steht Ihnen frei, Ihr Widerspruchsrecht in Bezug auf die Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG im Wege automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

14.8 Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

14.9 Einreichen einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu beschweren.


15. Routinemäßige Speicherung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzwecks erforderlich ist oder der sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergibt, denen unser Unternehmen unterliegt.

Wenn der Zweck der Speicherung entfällt oder eine vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


16. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Das Kriterium für die Dauer der Aufbewahrung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden die betreffenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr für die Erfüllung oder Anbahnung des Vertrags erforderlich sind.


17. Version und Änderungen des Datenschutzhinweises

Dieser Datenschutzhinweis ist derzeit gültig und wurde zuletzt im April 2023 aktualisiert.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website und der Dienstleistungen, die wir über unsere Website anbieten, oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen kann es erforderlich sein, dass wir diese Datenschutzerklärung ändern. Sie können unseren aktuellen Datenschutzhinweis jederzeit auf der Website unter www.ropex.de/en/privacy.html einsehen und ausdrucken.

Diese Datenschutzerklärung wurde mit Hilfe der Datenschutzsoftware: audatis MANAGER erstellt.


Einspruch gegen E-Mail-Werbung

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zum Zweck der Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Unser Website-Betreiber behält sich das Recht vor, rechtliche Schritte gegen jede Person einzuleiten, die unerwünschtes Werbematerial, z. B. durch Spam-E-Mails, übermittelt.